Ruheforst Hümmel

Menü

Waldbestattung im RuheForst Hümmel

Aktuelles

"Im Grünen" sendet aus Hümmel

Am 20. November 2012 18:15 Uhr sendet der SWR im Rahmen des Formats "Im Grünen" einen Beitrag anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des RuheForsts Hümmel.

Bundesumweltministerium besucht Gemeindewald Hümmel

Am 11. September 2008 besuchte die Abteilung "Naturschutz" des Bundesumweltministeriums den Gemeindewald Hümmel. Die Delegation, bestehend aus rund 40 Teilnehmern unter der Leitung von MinDir Jochen Flasbarth und Frau Dr. Elsa Nickel wollte ergründen, wie Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen sind.

Ein besonders wertvoller alter Buchenwald durch das Bestattungsmodell "RuheForst" für die nächsten 100 Jahre nicht mehr angetastet.

Auch die konsequente Bodenschonung durch Pferdeeinsatz, die Vermeidung von Insektiziden durch ein modernes Holzmanagement sowie ein Kontrollsystem (permanente Stichprobeninventur) mit Ökozertifikat (FSC) beeindruckten die Teilnehmer. Dass diese Bewirtschaftungsart zu einem der finanziell besten Betriebsergebnisse kommunaler Forstbetriebe bundesweit führt, mochte man angesichts der gezeigten Idylle kaum glauben.

Frisch versehen mit neuen Anregungen bedankten sich die Teilnehmer und kündigten an, bei Gelegenheit auf dieses gute Beispiel zurückgreifen zu wollen.

Forstbetrieb Hümmel ausgezeichnet

Der Forstbetrieb der Gemeinde Hümmel ist von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" ausgezeichnet worden. Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler wurden "365 Orte im Land der Ideen" ausgezeichnet. Bewerben konnten sich innovative Unternehmen, Forschungsinstitute, Projekte, Institutionen sowie kulturelle und soziale Einrichtungen.

Die Initiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft prämierte für jeden Tag des kommenden Jahres einen Ort, der beispielhaft für Deutschlands Innovationskraft steht. Hümmel überzeugte die Jury durch die konsequent ökologische Forstwirtschaft, Jugendprojekte wie die Ausbildung zum "Juniorförster" sowie den Bestattungswald RuheForst, durch den ein alter Buchenwald wieder zum Urwald werden kann.

Die Preisverleihung findet am 26. April 2008 in Hümmel statt. Die 365 Orte, so auch Hümmel, werden in einem Reiseführer dargestellt, der Menschen aus nah und fern die Möglichkeit gibt, diese Orte anlässlich spezieller Veranstaltungen näher kennen zu lernen.

Weitere Informationen gibt es unter:

www.land-der-ideen.de ➲

Kölner Rundschau berichtet ausführlich

Am 4. April 2007 berichtete die "Kölner Rundschau" in einem ganzseitigen Artikel ausführlich über den RuheForst Hümmmel und sein Naturschutzkonzept.

Den Artikel können Sie unter folgendem Link finden:

Artikel aufrufen ➲

RuheForst Hümmel in RTL2

Am 27. April 2006 berichtete der TV-Sender RTL2 in seiner Sendung "Exklusiv-die Reportage" ausführlich über den RuheForst in Hümmel. Hierbei stand neben einer preiswerten Bestattungsmöglichkeit einmal mehr der Naturschutzaspekt im Vordergrund.

RuheForst Hümmel in WDR4

IN UNSEREM ALTER - Sendung vom 25. März 2006
Thema: Der teure Tod
Moderation: Ulla Foemer

Wenn ein nahe stehender Mensch stirbt, kommen zur Trauer ganz praktische Fragen hinzu: Was soll, was darf die Beerdigung kosten? Welcher Bestatter ist der richtige, welche Bestattungsform ist die angemessene? Im Schnitt kostet eine Beerdigung in Deutschland 5000 Euro, viel Geld, das durch die öffentlichen Gebühren und die Bestatterkosten zusammenkommt. Deshalb raten Verbraucherschützer im Trauerfall zu Preisvergleichen, zu denen man am besten einen nicht direkt betroffenen Vertrauten hinzuzieht.

In diesem Zusammenhang stellte WDR4 den RuheForst Hümmel als Alternative vor.

Kölner Stadtanzeiger berichtet ausführlich

Am 18. November 2005 berichtete der Kölner Stadtanzeiger ausführlich über den RuheForst Hümmel.
Dabei stand neben der Bestattungsmöglichkeit einmal mehr das außergewöhnliche Naturschutzkonzept im Vordergrund.

Zum Artikel:

Artikel aufrufen ➲

Ländersache - Sommerreise ins Ahrtal

Unter diesem Titel unternahm der Südwest-Rundfunk am 11.08.2005 für seine Zuschauer eine Reise zu den Highlights des Ahrtales - von der Quelle bis zur Mündung.

Station wurde auch in Hümmel gemacht, wo Reporter Andreas Herwig den Ruheforst Hümmel in wunderschönen Bildern vorstellte.

SWR "Hierzuland" zu Gast im RuheForst

Am 20. Juni wurde in der Sendung "Hierzuland" des Fernsehsenders SWR-RP(Rheinland-Pfalz) die Gemeinde Hümmel vorgestellt.

Unter anderem waren auch Beiträge zum Thema "Wald" zu sehen; so das "Juniorförster"-Projekt, welches Grundschüler mit dem heimischen Wald vetraut macht, sowie natürlich der RuheForst.

FAZ berichtet über den RuheForst Hümmel

Ein ganzseitiger Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung berichtete am 5. Mai 2005 ausführlich über den RuheForst Hümmel. Dabei wurde die ökologische Waldwirtschaft sowie die Ausrichtung des RuheForstes auf Naturschutz in den Mittelpunkt gestellt.

Haben auch Sie einen Presseartikel zum Thema Waldbestattung gefunden oder sind über diesen auf uns aufmerksam geworden? Wir freuen uns, wenn Sie uns diesen zukommen lassen.